Im Aquarium

Im Aquarium

Samstag, 20. Februar 2021

Der Erfolg des Feminismus

 

Der Erfolg des Feminismus basiert im Wesentlichen auf drei Säulen: einer taktischen, einer evolutionären und einer psychologischen.

 

Samstag, 23. Januar 2021

Buchtipp: Wie ich meine Zeitung verlor

Viele Bücher sind über den Niedergang des Journalismus geschrieben worden, meist von außen. Und wenn doch von innen, wie etwa das Buch über Claas Relotius von Juan Moreno, dann wird darin mehr entschuldigt als entlarvt. Deswegen ist Wie ich meine Zeitung verlor von Birk Meinhardt, einem ehemaligen Journalisten der Süddeutschen Zeitung, ein wichtiges Buch.

Freitag, 8. Januar 2021

Zum Stand der Meinungsfreiheit

Es gibt immer noch Menschen, die behaupten, es gäbe hierzulande keine Zensur und keine Lösch-Unkultur. So etwas können nur diejenigen glauben, die selbst keinen Millimeter von der offiziellen Linie abweichen. Wie weit der Unwille der Herrschenden gegenüber Widerspruch fortgeschritten ist, konnte ich 2019 selbst erleben.

 

Samstag, 17. Oktober 2020

Wir empören uns zu Tode

 

Kürzlich habe ich zum dritten Mal Neil Postmans „Wir amüsieren uns zu Tode“ gelesen (eigentlich nur, um herauszufinden, ob ich das Buch aussortieren möchte) und dabei festgestellt, dass es in Zeiten des sogenannten Haltungsjournalismus und der Emotionalisierung und damit Trivialisierung von Debatten aktuell ist wie eh und je.

 

Sonntag, 30. August 2020

Warren Farrell über die Geschlechter-Empathielücke

 

Anlässlich des Gender Empathy Gap Days hatte Warren Farrell zugesagt, mir ein Interview zu diesem Thema zu geben. Dies ist inzwischen mit Unterstützung von MANNdat (Herzlichen Dank!) geschehen:

 

https://www.youtube.com/watch?v=NE7ZGqaElCc

 

Freitag, 7. August 2020

Der "Qualitätsjournalismus" schlägt wieder zu

Vor einigen Monaten kontaktierte mich Sebastian Leber vom Berliner Tagesspiegel mit dem Wunsch, ein Interview mit mir zum Thema Feminismus zu führen. Da ich über einschlägige Erfahrungen mit diesem Blatt verfüge, hatte ich mich nach einigem Nachdenken entschieden, ihm abzusagen. Offenbar zu Recht.

Samstag, 11. Juli 2020

Tag der Geschlechter-Empathielücke: Ganz unten

Wie sehr Männer in den Augen der Gesellschaft das jederzeit zu opfernde Geschlecht sind, ein Wegwerfartikel, über dessen körperliches oder gar seelisches Wohlergehen sich niemand sonderlich sorgt, zeigt sich nirgendwo so deutlich wie beim Umgang mit Obdachlosen.
 

Samstag, 13. Juni 2020

Corona und Feminismus

Am kommenden Mittwoch findet im Bundestag eine Debatte zum Thema "Geschlechtergerecht aus der Corona-Krise" statt. Im Folgenden eine Dokumentation all jener Fakten, die dort aller Erfahrung nach nicht zur Sprache kommen werden. 

Samstag, 23. Mai 2020

Die mangelnde Fähigkeit zur Selbstreflexion

Ich finde es immer wieder erstaunlich, über wie wenig Selbstreflexion viele Frauen verfügen. Im Zuge meiner Recherchen zu meinem Schwarzbuch Feminismus bin ich auf Aussagen gestoßen, bei denen ich kaum glauben konnte, dass die betreffenden Personen nicht selbst merkten, wie sehr sie sich mit dem, was sie da von sich gaben, ad absurdum führten.

Samstag, 16. Mai 2020

Samstag, 9. Mai 2020

In Memoriam

Dies ist ein virtueller Grabstein, um Menschen, die sich für Männer eingesetzt haben, nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Samstag, 11. April 2020

Von der Wehrpflicht

Abgesehen vom Mythos der Frauen als dem empathischen Geschlecht bringt mich kein Märchen so auf die Palme wie das von der angeblichen Friedfertigkeit der Frau.